Historie


 

 

In der Biebricher Zeitung vom 16. Oktober 1901 gab der Apotheker H. Jung die Eröffnung der Rosen-Apotheke bekannt und empfahl seiner Kundschaft dieselbe zur gepflegten Benutzung.

Der erste Standort der neuen Apotheke in Biebrich war die Straße der Republik Nr. 57. Vor dem 2. Weltkrieg wurde die Apotheke in die Straße der Republik 18 verlegt. 
 
Im Jahre 1942 übernahm mein Großvater Herr Apotheker Bernhard Kortüm die Rosen-Apotheke.
 
Ausdruck von Tradition und Treue: seit dem 1. Juni 1945 stand Frau Erna Schmaus bis in die 2000er Jahre als Apotheken-Helferin im Dienst der Rosen-Apotheke.
 
Nach dem Tod meines Großvaters übernahm mein Vater Bernd Kortüm 1960 die Rosen-Apotheke.
 
Am 1. Juli 1977 wurde die Apotheke in die Galatea-Anlage verlegt.
 
Die Fortsetzung der Familientradition blieb mit meinem Eintritt 1990 erhalten.
 
Ihre Birgit Pinger 
Rosenapotheke7
                                                                                                   
                     
Rosenapotheke 2 Rosenapotheke1
Rosenapotheke 5 Rosenapotheke 6
Rosenapotheke 4 Rosenapotheke 3